Allgemeine Geschäftsbedingungen

der  Firma   RENT  A  DJ  KG  ( Stand 2012 )

 

PREISE
Alle Preise werden ausschließlich in Euro (€) angegeben. Quotierungen in anderen Währungen dienen lediglich
der Information und sind nicht bindend. Andere Zahlungsvereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten die
angebotenen Spielzeiten des DJ’s am Tag der Veranstaltung nicht zur Gänze in Anspruch genommen werden, ist
dies kein Grund für eine Preisminderung.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Alle Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung erfolgen.

 

STORNIERUNGEN VON GEBUCHTEN VERANSTALTUNGEN
Die zur Fixierung der Buchung getätigte Anzahlung ist nicht refundierbar und dient im Stornofall zur Abdeckung
des Aufwandes von Seiten Rent a DJ. Stornierungen sind nur in Form einer schriftlichen Kündigung möglich. Bis
12 Wochen vor Veranstaltung gibt es außer der Anzahlung keine weitere Stornogebühr. Ab 12 Wochen vor
Veranstaltung 50 % des Offertbetrages. Ab 2 Wochen vor Veranstaltung 100 % des Offertbetrages

 

BESCHWERDEN
Für den Fall einer Beschwerde oder eines Mangels muss der Vorort anwesende DJ sofort davon in Kenntnis
gesetzt werden. Dies gilt insbesondere dafür, wenn der gebuchte DJ mit nicht von Rent a DJ zur Verfügung
gestelltem Equipment arbeitet. Für nachträgliche festgestellte Schäden kann Rent a DJ keinerlei Haftung
übernehmen.

 

DJ AUSFALL
Sollte der für die Feier vorgesehene DJ unerwartet ausfallen (z.B. durch Erkrankung), so hat die Firma Rent a DJ
für einen gleichwertigen Ersatz ohne Mehrkosten für den Kunden zu sorgen.

 

HÖHERE GEWALT
Der Kunde, sowie auch RENT A DJ behalten sich das Recht der Änderung oder Stornierung von Teilen oder des
gesamten Equipments bzw. der Dienstleistung vor, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind. Dazu zählen:
Dürre, Flut, Feuer, Sturm, Unruhen, Aufstände, Terror, Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung, Einrichtungen
und Dienste. In diesem Fall wird RENT A DJ bemüht sein, alternative Arrangements zu treffen, oder, sollte dies
nicht möglich sein, eventuell gezahlte Gelder rückzuerstatten.

 

GERICHTSSTAND
Für alle Streitigkeiten ist das sachlich zur Handelsgerichtsbarkeit berufene Gericht für den 1. Wiener
Gemeindebezirk zuständig.

 

ÜBERNAHME VON MIETGERÄTEN
(kommt nur zur Geltung, wenn die Technik ohne DJ gebucht wird)
Mietgeräte werden nur gegen Vorlage eines österreichischen behördlichen Lichtbildausweises übergeben. Soweit
es sich beim Mieter um eine juristische Person handelt, ist der Übernehmer zusätzlich zur Vorlage eines
Firmenbuchauszuges verpflichtet. Mit der Übernahme bestätigt der Mieter alle auf dem Vermietungsauftrag
angeführten Geräte sowie alle für die Funktion der gemieteten Geräte erforderlichen Zubehörteile in
einwandfreiem Zustand übernommen zu haben. Verzichtet der Mieter auf seine Kontrolle bei der
Bestandsaufnahme, erkennt er die von der Fa. RENT a DJ durchgeführte voll an. Für nachträgliche Mängel oder
einen Ausfall übernimmt die Fa. RENT a DJ keine Haftung.

 

RÜCKGABE
Die Rückgabe der Geräte hat am Tag der vereinbarten Rückstellung in ordnungsgemäßem Zustand zu erfolgen.
Transportverpackungen und Schutzhüllen sind unbeschädigt zu retournieren. Andernfalls wird der dadurch
entstehende Arbeitsaufwand in Rechnung gestellt.

 

HAFTUNG DES MIETERS
Der Mieter übernimmt ab dem Zeitpunkt der Übergabe durch die Fa. RENT a DJ bis zur Retournierung die volle
Haftung der gemieteten Geräte. Der Mieter haftet dadurch für Schäden die über den Verbrauch hinausgehen
(z.B. Beschädigung durch Witterung, Drittpersonen, falsche Handhabung, etc.). Bei Nichtretournieren der Geräte /
Bestandteile oder auffälligen Beschädigungen der Geräte und Bestandteile, wird dem Mieter der
Wiederbeschaffungs- / Wiederherstellungspreis in Rechnung gestellt. Alle Werbungen, welche sich auf den
Geräten befinden, dürfen weder entfernt noch unlesbar gemacht werden. Die Fa. RENT a DJ weist jede Haftung
für Schäden oder Störungen zurück, welche durch die gemieteten Geräte selbst, oder deren Ausfall verursacht
werden. Konzessionen, Bewilligungen, etc. sind durch den Mieter auf eigene Kosten zu besorgen. Die Fa. RENT
a DJ übernimmt keine Haftung dafür, dass die Anlage nicht aufgebaut oder angeschlossen werden kann, weil am
beabsichtigten Verwendungsort erforderliche Voraussetzungen fehlen.